Für was & wen ist Yoga eigentlich gut?

Ich bin momentan auf Bali. Genauer gesagt in Ubud. Hier ist fast jeder yogaverrückt und in jedem zweiten Geschäft kann man Yogabekleidung kaufen. Auch vegane und vegetarische Restaurants häufen sich hier und selbst das Kino hat nur vegane Kost zu bieten. Für viele scheint das vollkommen übertrieben zu sein, was ich zum Teil auch nachvollziehen kann.

Manche nutzen Yoga zum stretchen, andere als Workout und viele für ihr Wachstum auf verschiedenen Ebenen. Yoga hat eine Vielzahl von Vorteilen, die nicht nur auf gesundheitlicher Basis beruhen und nicht für jeden auf Anhieb spürbar sind.

Yoga kann deine Flexibilität und Ausdauer steigern, dein Herz öffnen und dein Leben auf vielen Ebenen verbessern. Es ist so viel mehr, als nur die Beine hinter den Kopf zu schwingen und super sportlich zu sein. Meine Liste mit Vorteilen könnte unendlich lang sein, doch halte ich mich mit meinen fünf wichtigsten Punkten kurz. Denn in der Kürze liegt die Würze 😉

fuer-was-ist-yoga-gutYoga ist ein super Workout

Yoga ist ein fantastisches Workout für den Körper und hat für jeden etwas zu bieten. Es ist egal, ob du Beginner oder Fortgeschritten bist. Ob dein Energielevel hoch oder niedrig ist, du flexibel oder unflexibel bist. Du kannst deine Yogapraxis deinem Komfort und deiner eigenen Geschwindigkeit anpassen.

Wenn du richtig ins Schwitzen kommen möchtest und du viel Power hast, sind Bikram Yoga oder Ashtanga Yoga super für dich. Wer lieber einen fließenden Ablauf bevorzugt und Abwechslung mag, der wird mit Vinyasa Yoga zufrieden sein. Wer einen sehr aktiven Geist hat, wird beim Yin Yoga seine Herausforderung finden, da es eine sehr sanfte und entschleunigende Praxis ist. Aber teste selbst, welcher Yoga-Typ du bist.

Was ich bei jeder Form von Yoga toll finde, ist dass es immer Platz für Wachstum und Verbesserung lässt. Egal, wie lange du schon dabei bist. Jeder Tag ist anders und bringt neue Herausforderungen mit sich. Wenn du auf der Suche nach mehr Yoga-Inspiration bist, dann schau einfach bei We love Yoga vorbei und finde die richtige Kleidung, Yogamatten und auch mehr Informationen zu Yoga im Allgemeinen.

Yoga macht dich flexibler

yoga-ist-gesundKlar, denkst du dir jetzt, wenn du an all die Yogaposen denkst, in denen sich die Leute regelrecht verrenken und wie Schlangenmenschen wirken. Das meine ich hierbei aber gar nicht. Mir geht es viel mehr darum, was es mental mit einem macht. Wie viele Blockaden und Ängste durch Yoga verschwinden können und wie viel Leichtigkeit dein Leben plötzlich betritt.
Ich bin durch Yoga gelassener und zufriedener geworden. Durch die Atemtechnik und die Meditation, entsteht Raum im Kopf, was besser ist als jeder Urlaub! Der Geist kommt zur Ruhe und es entsteht Raum im Kopf, der dich zur Ruhe kommen lässt.

Dein Lebensstil verändert sich

Für viele verändert sich durch Yoga der komplette Lebensstil. Für mich schlich sich die Veränderung ganz langsam ein, brachte aber schnell viele Vorteile mit sich.

Ich esse viel bewusster, was für mich schon ein Riesen Ding ist, da meine Ernährung vor einigen Jahren fast ausschließlich aus Fast Food und Süßigkeiten bestand. Dadurch habe ich ein ganz anderes Körperbewusstsein und weiß, was gut für mich ist und was mir schadet. Dennoch genieße ich jeden Tag meine Tasse Kaffee und esse auch ab und zu Süßigkeiten, nur halt in Maßen und nicht in Massen.

Ich schlafe auch besser und früher ein als zuvor. Ich war immer ein absoluter Nachtschwärmer, da ich Nachts zur Ruhe kam und mir dann Zeit zum lernen, arbeiten, lesen, Musik hören nahm. Inzwischen gehe ich früher schlafen und wache automatisch nach meinen acht Stunden Schlaf auf.

Yoga ist gesund

Yoga ist für vieles gut. Vor allem für deine Gesundheit. Ich selbst bin durch Yoga meine Rückenschmerzen losgeworden, bin weniger gestresst, kann mich besser konzentrieren, meine Verdauung funktioniert besser und ich fühle mich stärker. Es gibt aber noch zig andere gesundheitliche Vorteile, die Yoga mit sich bringt, wie die Verbesserung mancher Gehirnfunktionen, Senkung des Blutdrucks, bessere Lungenfunktion, Verbesserung der Herzgesundheit, Stärkung des Immunsystems und die Regulierung unseres Hormonhaushalts, welche unsere Emotionen beeinflussen und dadurch zu mehr Gelassenheit führen.

yoga-ist-gesund-1Es macht dich körperlich und mental stärker

Während deiner Yogapraxis erkennst du ganz schnell, wo deine Stärken und deine Schwächen liegen. Yoga spiegelt dein tägliches Leben und deinen Charakter wider. Es zeigt dir ganz klar deine körperlichen und mentalen Grenzen auf, die du nach und nach erweiterst.

Zu Beginn ist es schwer dies zu erkennen. Mit der Zeit wirst du aber sehen, dass jede Asana deinen aktuellen Zustand ganz klar spiegelt und damit beginnt auch dein Wachstum. Denn der wirkliche Grund, warum Yogis sich strechen und körperlich fiter werden ist die Meditation.

*Dieser Blogpost ist in Kooperation mit Zalando entstanden*

Kommentare

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  1. Michelle 9 Monaten ago

    Ein wirklich schöner Artikel.
    Ich nehme mir immer wieder vor mit Yoga zu starten aber habe dann doch immer wieder Ausreden oder Gründe. Vor allem weil ich einfach nicht weiss mit welcher Yoga Art ich anfangen soll und ob ich dafür wirklich in einen Kurs gehen muss / soll oder das auch zuhause mit Youtube und Co. fertig bringe. Kannst du mir hier einen Tipp geben ob ich das Yoga auch für mich selber machen kann oder ob ich wirklich eine professionelle Lehrerin brauche?
    Alles liebe
    Michelle

©2017 Modernhippie.de

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account