Was du vor dem Reisen wissen solltest

Du trittst deine langersehnte Reise oder einen längeren Auslandsaufenthalt an, deine Freude und Aufregung kennt Grenzen, du bist hungrig nach neuen Erfahrungen, du glaubst, dass jetzt die Zeit deines Lebens beginnt.

Wahrscheinlich wird das auch so sein.

Zu Beginn der Reise kann aber auch alles erst mal ganz anders kommen, als du es dir in deinen Gedanken ausgemalt hast.

Es kann sein, dass du ankommst und dich erst mal alles andere als wohl fühlst. Das ist nicht schlimm! Reisen kann unheimlich stressen. Du musst dir erst mal Zeit geben um anzukommen.

Wenn du auf Reisen gehst weil es dir nicht gut geht oder du einen Cut brauchst, wird es im Ausland wahrscheinlich auch erst mal nicht besser werden. Klar, kann dir eine Reise dabei helfen, dich zu entwickeln und herauszufinden was du willst. Dennoch ist es kein Allheilmittel. Du musst dafür regelmäßig über deinen eigenen Schatten springen, alte Denkweisen ablegen und grundsätzlich offen sein.

Aber was kann schlimmstenfalls nach deiner Ankunft im Ausland passieren?

Einsamkeit

Es kann sein, dass du dich einsam fühlen wirst, da du noch niemanden kennst. Das ist das kleinste Problem! Unternehme viel, mache Sport, schlaf im Hostel oder zieh in eine WG und du lernst sehr schnell Leute kennen.

Heimweh 

Du vermisst deine Familie, Freunde und das gewohnte Umfeld? Skype oder telefoniere mit deinen Lieben zu Beginn so oft dir danach ist, bis du eh keine Zeit mehr dafür haben wirst. Anschluss zu finden ist natürlich das beste Mittel gegen Heimweh!

Unruhe

Kenne ich selbst nur allzu gut. Du kommst an deiner Destination an und willst direkt alles machen und sehen. Dein Kopf explodiert fast vor Gedanken. Du stresst dich unheimlich, alles muss sofort sein. Dadurch kannst du dich schnell ausgelaugt und rastlos fühlen. Gib dir erst mal Zeit anzukommen und runterzukommen. Auch wenn du 1-2 Tage im Bett verbringst…wen interessiert’s? Sport kann unheimlich dabei helfen abschalten zu können.

Kulturschock

Nach der anfänglichen Euphorie kann das Gefühl fehl am Platz zu sein auftreten. Es kann du Beginn anstrengend sein, eine andere Sprache sprechen zu müssen, anders zu essen, den anderen Lebensstil zu verstehen. Mit der Zeit wirst du aber die neue Kultur verstehen und dir Teile ihrer Handlungsweisen sogar aneignen und sie lieben lernen.

Einen Kulturschock kann es auch nach deiner Heimkehr geben – den Eigenkultur-Schock.

Modern Hippie

An sich heißt es einfach DURCHHALTEN, DURCHHALTEN und nochmals DURCHHALTEN! Oder willst du deinen Traum über Bord werfen, nur weil es dir gerade nicht gut geht?

Ich selbst habe mich auch schon öfters gefragt, warum ich das tue. Warum schlafe ich in Hostels, die alles andere als komfortabel sind, oder nehme ewig lange Flugzeiten oder zig Stops auf mich um günstig ans Ziel zu kommen? Warum esse ich zwei Wochen lang nur Reis und Toast oder verkaufe Nachts auf Melbournes Straßen Kekse um die Miete zahlen zu können? Weil ich dafür unheimlich viel zurück bekomme!

Es macht dich reich! Reich an Erfahrungen. Es lässt dich über den Tellerrand schauen und gibt dir die Möglichkeit, dich rasant zu entwickeln. Du lernst die kleinen und wirklich wichtigen Dinge im Leben zu schätzen.

Jede schwere Phase geht vorüber. Du musst ankommen, dich an die Kultur gewöhnen, zur Ruhe kommen, Gleichgesinnte treffen, genießen, dich treiben lassen und dich in das neue Land verlieben. Alles wird gut, auch wenn es zu Beginn manchmal nicht danach scheint.

Tags:
Kommentare

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  1. WorldWhisperer 3 Jahren ago

    Schön, kurz und knapp und damit alles gesagt 🙂

  2. Aylin 3 Jahren ago

    Liebe Eve,

    danke für diesen Artikel 🙂 Wir haben ja bereits darüber gesprochen bei unserem Treffen, einfach nur durchhalten egal was ist 😉

    LG,

    Aylin

    • Author
      Evelin Chudak 3 Jahren ago

      Liebe Aylin,
      sehr gern 🙂 denke, dass es vielen so geht, nur dass wenige über die nicht so schönen Seiten reden.
      Bis zum nächsten Treffen 😉
      Lg
      Eve

  3. Simone 3 Jahren ago

    Schön geschrieben, liebe Evelin.

  4. Julia 2 Jahren ago

    Ein schöner Artikel, auch beim zweiten Mal lesen ;). Angst ist echt in Ordnung, sogar gut, solange man sich davon nicht abhalten lässt.

    Ich habe gerade eine Blogparade gestartet, sie heißt „Wenn Reisen Angst macht“. http://bezirzt.de/wenn-reisen-angst-macht-blogparade/
    Ich hatte selbst schon viele Situationen, die mir echt Angst gemacht haben. Ich sage nur Taifun, Straßenverkehr, Rollenunfall… Aber schlussendlich bin ich doch immer mutiger und erfahrener zurückgekommen. Dafür lohnt sich das.

    Und nebenbei: großes Lob an dich. Ich lese sehr gerne bei dir und finde das ganze Hippiethema ganz wunderbar und inspirierend. Danke dafür!

    • Author
      Evelin Chudak 2 Jahren ago

      Hi Julia,
      Danke 🙂 Sehe es genauso. Angst ist nicht immer etwas schlimmes.
      Ajajaj..ein Taifun oder Unfall muss natürlich nicht sein.
      Freut mich, dass dir die Themen gefallen!
      Lieben Gruß,
      Eve

©2017 Modernhippie.de

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account