Willkommen im neuen Leben: Wenn alles wieder erwacht und sich verändert

Typisch Frühling

Alles blüht und erwacht, die Tage werden wieder länger, die Sonne zeigt sich öfter, die Temperaturen steigen. Alles fühlt sich nach erwachen, Neubeginn und typisch Frühling an.
Die Vögel zwitschern, die Blumen blühen. Leute treiben mehr Sport, der Tag ist länger und wieder wärmer.
Der Frühling löst in vielen ein Gefühl von “Reset” oder Neubeginn aus. Denn plötzlich wirkt alles wieder so lebendig und hoffnungsvoll.

Die Welt ist voller Magie.
Aus Winter wird Frühling, aus klein wird groß.
Alles ist der Veränderung unterworfen.

Alles erwacht und gibt einem das Gefühl wieder mehr erleben zu wollen. Der kalte und dunkle Winter ist vorbei, der dazu einlud die inneren Batterien wieder aufzuladen. Und jetzt ist es wieder an der Zeit aktiv zu werden, Veränderung zuzulassen und alten Ballast loszuwerden.

Der Frühling ist für so vieles gut. Wenn du etwas Neues starten möchtest, dann lädt diese Jahreszeit ganz wunderbar dazu ein. Denn der Frühling steht für neues Leben und trägt den Zauber des Anfangs in sich.

Nichts bleibt wie es ist

Alles verändert sich stetig. Das ist Naturgesetz und liegt nicht unserer Hand. Wenn wir Veränderung zulassen, kann das Leben richtig aufregend werden. So wie die Natur im Frühling wieder richtig lebendig wird und aufblüht, so kann es auch für uns aussehen. Warum nicht den Frühling für die nötigen und willkommenen Veränderungen nutzen?

Ausmisten kann so befreiend sein

Es gibt kaum ein besseres Gefühl als unnötigen Kram loszuwerden. Den Kleiderschrank auszumisten, der Wohnung oder dem Haus einen Frühjahrsputz zu verpassen.

Es fühlt sich fast so an als ob man dadurch alten Ballast los wird und Platz schafft. Es ist sehr befreiend und löst Glücksgefühle aus. Ich vergleiche es immer mit einem vollen oder leeren Rucksack. Zu viel Zeug und Besitz macht unflexibel. Ausmisten und etwas minimalistischer leben schafft so viel Raum, innerlich sowie äußerlich.

Ein Neustart für deine Gesundheit

Genauso wie beim Thema ausmisten sehen es viele mit dem Fasten. Viele Menschen machen eine Frühjahrsdiät oder fasten sogar. Manche wollen einfach nur die Winterpfunde loswerden, andere schwören auf die gesundheitlichen Vorteile des Fastens und meinen, dass der Frühling dafür optimal ist. Fasten und ein Detox kann viele Krankheiten heilen und ist sicherlich im warmen Frühling einfacher als im kalten Winter.

Frühling Heuschnupfen

Zeit für Frühlingsgefühle

Die Hormone spielen bei vielen im Frühling verrückt. Nicht umsonst spricht man von Frühlingsgefühlen.

„Es gibt kaum jemanden, der im Frühling nicht schwer verknallt ist. Zum Beispiel, du gehst spazieren und denkst an nichts böses, du schaust weder nach links, noch nach rechts und da passiert es. Dir kommt eine hübsche Person entgegen. Du wirst unerhört weich in den Knien, du siehst weiße Mäuse, du fühlst dich leicht wie eine Feder und bevor du alles verstehst, spazierst du in den siebten Himmel. Und dann wird dir alles klar, du fängst an zu rotieren, bis dir die Hitze in den Kopf steigt!“ – Zitat aus Bambi

Zeit für dein eigenes Business oder einen frischen Start im Job

Den Antrieb und die Stimmung des Neubeginns kannst du auch gut auf beruflicher Ebene nutzen. Wenn du dich schon länger neu ausrichten wolltest, dann könnte dieser Frühling die richtige Zeit dafür sein.

Ich nutze auch den Frühling dafür, um ein Buch fertigzustellen, das ich 2016 schon anfing zu schreiben. Es fühlt sich nach dem richtigen Timing an, da es in dem Buch um berufliche Veränderungen geht. Und ich kenne viele andere, die gerade an dem selben Punkt stehen: das Business richtig zum laufen bringen, sich Gedanken zu einem möglichen neuen Business machen, eine Neuausrichtung, andere Projekte.

Es kann aber auch anders gehen

Der Frühling kann aber auch für manche Menschen Nachteile haben. Manche leiden unter Frühjahrsmüdigkeit, der man nicht wirklich entgegenwirken kann. Außer du entscheidest dich für mehr Koffein oder mehr Schlaf.

Etwas schlimmer trifft es diejenigen, die eine Pollenallergie haben und unter Heuschnupfen leiden. Die Augen tränen, die Nase läuft und es wird viel geniest. Sehr viele leiden darunter und sind in der Zeit beeinträchtigt. Schlimmstenfalls kann Heuschnupfen sogar in ein allergisches Asthma übergehen.

Dafür gibt es aber inzwischen Abhilfe, sogar sehr einfache Medikamentenfreie Lösungen. Diese haben keine Nebenwirkungen und sind auch nicht besonders kostspielig. Es macht Sinn sich mit einfachen Lösungen zu beschäftigen, anstatt sofort auf Medikamente zurückzugreifen.

Zu guter letzt wünsche ich dir einen wundervollen und inspirierenden Frühling! Beschwerdefrei und voller Vorfreude auf das, was kommt.

Freiheit beginnt im Kopf

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2020 Modernhippie.de

error

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile die Liebe :)