10 Dinge, die du niemals glauben solltest

Eigentlich mag ich die Bezeichnung „positive Glaubenssätze“ so rein gar nicht. Das klingt so nach „wenn du dir das & das in deinen Kopf einpflanzt, dann ändert sich alles“. Ich glaub das nicht. Ich glaube nur, dass sich durch aktives Handeln etwas im Leben ändern kann.

Deshalb gibt es anstatt einer Liste mit positiven Glaubenssätzen, ein paar Dinge, die du nicht glauben solltest und von daher nur aus dem Kopf ausradieren solltest 😀

Es gibt nur Erfolg oder Versagen

Selbst Erfahrungen, die nicht besonders gut waren oder du regelrecht auf die Schnauze gefallen bist, bedeuten noch lange nicht, dass du versagt hast. Aus solchen Erfahrungen gehst du stärker und mit Erfahrung raus. Alle erfolgreichen Menschen sind gerade an sowas gewachsen.

Das Leben läuft wie erwartet

“Wenn du eine Garantie haben willst, kauf dir einen Toaster“ habe ich mal irgendwo gelesen. Dieses Zitat trifft den Nagel auf den Kopf.

Ich finde es amüsant, wenn Menschen versuchen ihr ganzes Leben zu planen und dann auch noch wirklich glauben, dass alles auch planmäßig verläuft. Wenn dann etwas anders läuft, bringt es sie regelrecht aus der Bahn.

Wenn du ein Pessimist bist, solltest du aufhören zu glauben, dass immer das schlimmste eintritt. Als Optimist sollte dir klar werden dass auch manchmal Wolken am Himmel sind und es unschön werden kann.

Das Leben ist spannend & mysteriös – und so sollte es auch bleiben!

Das Leben hat keinen Sinn

Wenn du nicht glaubst, dass es einen Sinn hinter all dem gibt, bist du verloren und kannst mental kaum wachsen. In schweren Zeiten, wirst du einfach nur denken, dass alles scheiße ist, anstatt zu glauben, dass irgendein Sinn dahinter steckt und es Gründe dafür gibt, dass gerade alles so läuft wie es läuft.

Menschen können sich nicht ändern

Viele Menschen glauben nicht, dass sich Menschen ändern können. Jeder Mensch kann aber wachsen und besser werden. Es gibt zig Beispiele wie Menschen ihr komplettes Leben umgekrempelt haben und heute ganz andere Menschen sind. Es gibt heutzutage genug erprobte Methoden, die dich und dein Denken grundlegend verändern können.

Die Vergangenheit bestimmt über die Zukunft

Egal wie beschissen deine Vergangenheit auch sein mag, sie bestimmt nicht über deine Zukunft! Alles kann mit ausreichend Zeit, Energie und Vertrauen überwunden werden. Es gibt Menschen, die im Gefängnis saßen und heute großartiges leisten. Sich als Opfer zu sehen ist einfach nur schwach!

Schlimm finde ich es, wenn junge Menschen ihr komplettes Leben nach ihrem Lebenslauf ausrichten. Die Vergangenheit soll dem zukünftigen Chef gefallen, ganz egal ob man selbst damit glücklich ist oder nicht. Immer mehr Unternehmen schauen aber ganz gezielt nach Studienabbrechern und Menschen, die in Lage sind auch Dinge zu hinterfragen und nicht einfach nur zu funktionieren. Wir sind keine Roboter!

Du musst auf den richtigen Augenblick warten

Es gibt den richtigen Moment nicht! Der richtige Moment ist, wenn du etwas in Angriff nimmst. Wozu also warten?

Wenn die Möglichkeit da ist, greif danach und überleg nicht lange.

Es gibt nichts mehr zu lernen

Wenn du der Meinung bist, dass du alles weißt, was es zu wissen gibt, liegst du falsch!

Alles um uns herum verändert sich kontinuierlich. Wie sollte man dann jemals genug gelernt haben, wenn es jeden Tag etwas neues zu lernen gibt?

Manchmal gibt es keine Hoffnung mehr

Nach jedem Regen kommt wieder Sonnenschein.

Selbst wenn du dich in der dunkelsten Phase deines Lebens befindest, gibt es wieder ein zurück in die Leichtigkeit und Schönheit des Lebens.

Manchmal dauert es etwas länger & manchmal kürzer. Es wird aber immer wieder gut, wenn du dich nicht selbst aufgibst.

Es gibt keine Wunder

Gute Dinge passieren, wenn du Negativität aus dem Weg räumst!

Du musst nicht unbedingt an eine höhere Macht glauben, um zu an Wunder zu glauben. Sie passieren täglich. Du musst nur genau hinschauen. Für mich ist das ganze Leben ein Wunder, das wir nie komplett verstehen werden!

 

Man muss ein Arschloch sein, um im Leben klarzukommen

Mental starke Menschen wissen, dass das falsch ist! Du musst nicht gemein sein, um im Leben Resultate zu sehen. Je mehr Gutes du gibst, desto mehr kriegst du davon auch zurück!

Menschen, die glauben, dass man nur als Arschloch im Leben weiterkommt, stehen doch letzten Endes eh immer alleine da. Vielleicht haben gerade diese Menschen dann sehr viel Geld auf ihrem Konto, sind aber aber dafür ausgelaugt und alleine.

 

Kommentare

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  1. Nuria 3 Jahren ago

    Hi Eve

    Dieser Artikel ist um Längen besser, als diese ganzen Weihnachtsgeschenkempfehlungen, die momentan jahreszeitbedingt auf den Blogs auftauchen. Vielen Dank dafür. Ich stimme dir in allen Punkten zu.

    Liebe Grüße aus Budapest,
    Nuria

    • Author
      Evelin Chudak 3 Jahren ago

      Hi Nuria,

      beides erfüllt seinen Zweck. Habe aber gerade das als wichtiger empfunden.
      Freut mich, dass dir der Artikel gefällt 🙂

      LG aus Vietnam,
      Eve

  2. Robert 3 Jahren ago

    Danke! einfach nur Danke!!!!

  3. Klaudia 2 Jahren ago

    Liebe Eve,
    auch ich möchte Danke sagen…. nicht nur für diesen, sondern auch für viele andere Artikel die Du geschrieben hast.
    Ich befinde mich jetzt schon seid ein paar Monaten auf verschieden Blogger Seiten, da mich der Gedanke, selbst zu bloggen, nicht mehr loslässt.

    Viele Deiner Kollegen, habe mir geholfen, mich inspiriert und mein Herz berührt.

    Aber, je mehr ich lese, desdo mehr werde ich eben, mit den ein oder anderen Glaubenssätzen, von denen du Sprichst, auch immer wieder demotiviert.

    Denn ich habe eben nicht, DAS Selbstbewusstsein und DEN Masterplan, der nötig ist um sein Leben NEU aus zu richten!
    Und wenn ich auf den richtigen Moment hoffen würde, müßte ich bestimmt noch 2, 3 Jahre ausharren und noch mal solange lernen, um eine RICHTIGE, ERFOLGREICHE Bloggerin zu werden.

    Nur wenn ich solange warten würde, weiß ich, das meine Vision von meiner Berufung mit meinen Ideen, diese Berufung zu leben, ablasse, weil mein Traum ersticken würde, von falschen Glaubenssätzen…

    Nach dem Ich Deine (NICHT) Glaubenssätze gelesen habe, weiß ich umso mehr, dass für mich nur zwei Glaubenssätze stehen bleiben.

    1.Begebe Dich in die Gesellschaft MOTIVIERENDER Menschen oder auch Mentoren, Deiner Ideen genannt…
    So wie Du jemand bist, die mit mit Ihrer Lebensgeschichte und daraus resultierender Einstellungen zum Leben zeigst, dass es jeder schaffen kann, seinen Traum zu Leben,….. wenn

    und somit komme ich zu

    2. Ich den MUT aufbringe, meine „unfreie“ Komfort Zone zu verlassen um in FREIHEIT Leben zu können…

    Das Geheimnis des Glücks ist die

    „Freiheit“

    Das Geheimnis der Freiheit aber, ist der

    „Mut“

    Auch wenn mir der Mut für den großen Schritt immer noch fehlt, habe ich mich zumindestens schon mal getraut, Dir zu schreiben … 😉

    … das Leben hat so viel mehr für uns …
    Und
    frohe Weihnachten,
    KLaudia

    • Author
      Evelin Chudak 2 Jahren ago

      Liebe Klaudia,
      sehr, sehr gern 🙂
      Wenn mir so deinen Kommentar anschaue, ist es mehr als offensichtlich, dass du sehr gut schreiben kannst.
      Und wer braucht denn bitte einen MASTERPLAN? Seit wann läuft vor allem alles planmäßig ab? Nie 😀
      Einfach an die Sache ran machen und schreiben, schreiben und schreiben.
      Geduld solltest du aber trotzdem mitbringen! Wenn du es aber gerne machst, dann wirst du das auch hinkriegen.
      Du darfst halt niemals vergessen, warum du dein Leben ändern willst. Es wird nämlich auch Tage geben, an denen du aufgeben willst.
      Du wirst dich einfach trauen müssen, diesen Schritt zu wagen! Hätte ich vor ein paar Jahren das gewusst, was ich heute weiß, dann hätte ich diesen Schritt schon viel eher gewagt 😉
      Ich wünsche dir auch frohe Weihnachten!
      Liebe Grüße,
      Eve

  4. Klaudia 2 Jahren ago

    Liebe Eve,
    Deine Antwort nehme ich mal als mein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk 🙂

    und als meinen 1. veröffentlichten Beitrag 😉 😉 😉

    Das klingt vielleicht alles ein wenig desillusioniert? Bin ich ja im Moment auch 🙁

    Weil zB. Geduld auch nicht gerade zu meinen Stärke gehört aber wenn ich über Geduld nachdenke, komme ich auch unweigerlich wieder zu meinen Zweifeln zurück.

    Geduldig zu sein für was?
    Um den richtigen Moment ab zu warten? Das Thema haben wir schon abgehakt
    Um alle Eventualitäten im Vorhinein ab zu checken? Das klappt nie
    Um das Risiko für ein mögliches Scheitern klein zu halten? Wiesen wir, geht nicht

    Ok, in dem was Du geschrieben hast, weiß ich aber, dass Du geduldig sein, so nicht gemeint hast und im Grunde gebe ich Dich Dir ja auch Recht!

    Aber der Satz von Dir,:

    „Du darfst halt niemals vergessen, warum du dein Leben ändern willst. Es wird nämlich auch Tage geben, an denen du aufgeben willst“

    und

    „Hätte ich vor ein paar Jahren das gewusst, was ich heute weiß, dann hätte ich diesen Schritt schon viel eher gewagt“

    …nehme ich als “ Glaubenssätze “ mit in mein neues Leben

    und wer weiß, vielleicht steht einer von beiden, eines Tages als Untertitel auf

    MEINER EIGENEN SEITE 😉

    Enjoy Vietnam 🙂

  5. Ildiko Varga 2 Jahren ago

    Hallo Eve,

    ich möchte mich den „Danksagen“ hier mal mit anschliessen 😉 ich habe selbst lange zeit dank „The secret“, Bärbel Mohr etc. gedacht, alles kommt, wie es kommen muss, du musst nur auf den richtigen Augenblick warten usw. Auch wenn die Kernaussage der „Secret-Theorie“ eine komplett andere ist. Mittlerweile weiß ich, es ist ganz einfach:
    1. wenn ich immer nur zuhause rumsitze und auf FB starre, werde ich nie neue Leute kennen lernen (ich meine eben richtig kennenlernen und nicht das Pseudo social networking, nicht falsch verstehen, ich finde Facebook eine tolle Sache, aber eben nicht für alles) und somit auch keine neue Beziehung finden.
    2. wenn ich mich nicht bewege und nur „sch….“ esse, werde ich die lästigen 25-30kg nie los
    3. wenn ich mir Jobanzeigen nur anschaue, aber keine Bewerbung schreibe, werde ich auch keinen Job finden
    4. wenn ich planlos (hier gibt es durchaus einen Plan zu befolgen 😉 ) im Internet rumsurfe und nichts „tue“ werde ich auch kein Internetbusiness aufbauen können

    Die letzten drei Monate waren schlimm und schlecht, weil ich es zugelassen habe. Da gab es keinen Gott, keinen Zufall, keine bösen Geister, die ich versehentlich rief. Es war schlicht meine Aktionslosigkeit. Nun ja, wenn man sich die oberen Punkte so anschaut, habe ich in 2015 so einiges zu tun.

    Viel Spass noch in Vietnam, falls du noch da bist,
    Grüße aus der verschneiten Nordheide

    • Author
      Evelin Chudak 2 Jahren ago

      Liebe Ildiko,

      vielen Dank für deinen Kommentar!

      Du bringst es auf den Punkt. Der nichts tut und nur wartet, kann auch nichts erwarten.
      Genauso sieht es auch mit Entscheidungen aus. Viele Menschen haben Angst Entscheidungen zu treffen und überlassen diese dann anderen.

      Ich wünsche dir alles, alles Gute für 2015 🙂

      Liebe Grüße,
      Eve

  6. Susanne Vollgold 2 Jahren ago

    Liebe Eve,
    ich bin eben erst über deinen Blog gestolpert und freue mich riesig, dass es so jemanden wie dich gibt <3 Dein Artikel ist super und er spricht mir aus der Seele. Mache weiter so! Sei genau so, wie du bist, denn du bist super wie du bist 😉
    Ich freue mich auf viele, viele weitere, bereichernde Blogtexte :-*
    ❤️️love&light☀️
    Susanne

    • Author
      Evelin Chudak 2 Jahren ago

      Liebe Susanne,
      bei so vielen Komplimenten werde ich tatsächlich rot im Gesicht. Danke 🙂
      Freut mich, dass ich dir mit meinen Texten aus der Seele spreche.
      Liebe Grüße,
      Eve

  7. Lia 10 Monaten ago

    Guter und hilfreicher Artikel. Es ist gut manche Dinge einfach mal umzudrehen und aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Danke dir für deinen Artikel. Lia

©2017 Modernhippie.de

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account