“Wenn du eine Garantie haben willst, kauf dir einen Toaster”

Garantie

Für alle Dinge im Leben wollen wir eine Garantie haben. Alles soll so sicher wie nur möglich sein und kaum Risiko beinhalten.
Was unsicher sein könnte, wird gern gemieden und somit auch viele wahrhaft schönen Dinge, die das Leben zu bieten hat. Und dabei sind oftmals Dinge, die so unsicher zu sein scheinen, nur unsicher in unseren Köpfen.

Die Qualität des Lebens nimmt immer mehr ab.
Dafür nimmt die Länge des Lebens zu.

Die Medien spielen dabei eine sehr große Rolle, unseren Sicherheitswahn so extrem wie nur möglich auszuweiten. Sie verkaufen uns täglich Bilder von einer Welt, voller Risiken und Gefahren. Die schönen Seiten werden dabei seltener gezeigt. Angst verkauft sich halt besser, als eine schöne Welt.
Und somit schwappt der Wahn auf alle Ebenen über, die das Leben zu bieten hat.

Beziehungen

Wir gehen Beziehungen ein, mit dem Hintergedanken, dass es für immer hält und eine sichere Nummer ist.
Wie soll Sicherheit zwischen Menschen funktionieren? Wir verändern uns stetig, lernen neue Menschen kennen und erleben immer wieder Dinge, die uns prägen. Anstatt also den gegenwärtigen Moment zu genießen, schwelgen wir gedanklich lieber in der Zukunft.
Natürlich ist es etwas wunderschönes, mit der Person, die man liebt seine Zukunft zu planen. Aber bitte nicht weil der Partner eine sichere Nummer ist. Zwischen Menschen gibt es keine Sicherheiten.
Wir kommen bestimmt noch an den Punkt, in dem wir Beziehungen mit Robotern führen werden können. Das ist dann eine verdammt sichere Nummer.

Gesundheit & Leben

Wir schließen Lebensversicherungen ab, um unser Leben abzusichern!
Ernsthaft? Wie kann man sein Leben absichern? Es gibt Menschen, die zig Versicherungen haben. Von einer Handyversicherung, über eine Versicherung für die Einrichtung, die Brille und das Reisegepäck.
Statistisch gesehen hat jeder Deutsche fünf bis sechs Versicherungen, rund 457 Millionen Versicherungspolicen deutschlandweit! Versicherungsgesellschaften sind natürlich auch sehr kreativ, wenn es darum geht neue Produkte und Bedürfnisse zu kreieren.

Nachdem meine Eltern letztes Jahr ihren Papierkram durchgingen und sie realisierten, wie viele Versicherungen sie abgeschlossen haben, musste ich lachen. Ich besitze seit meinem fünften Lebensjahr eine Sterbegeldversicherung. Dazu muss nicht mehr gesagt werden.

Das Leben kann auch durch zehn weitere Versicherungen nicht abgesichert werden.

Jobs

“Das ist ein sicherer Job. Da musst du dir nie wieder Sorgen machen!“

Gibt es heutzutage noch einen sicheren Job? Leben wir nicht in einer unsicheren Zeit, in der uns nichts garantiert werden kann?

Vielleicht ist der unsichere Job, der viel aufregendere und erfüllendere und somit ein Garant für ein glückliches Leben. Vielleicht bringt dir der angeblich “sichere Job“ ein besseres Einkommen, langweilt dich dafür aber zu Tode. Es gibt aber auch Menschen, bei denen Leidenschaft auf Geld trifft. Einfach nur weil sie wissen, dass es möglich ist beides miteinander zu vereinen.

Bildung

Was ich mir alles während der Schulzeit und während des Studiums anhören musste. Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich eine miserable Schülerin und Studentin war.

Ich wurde von vielen kritisiert, da es mir als Anreiz einfach nicht ausreichte, durch gute Noten einen sicheren Job zu ergattern. Funktioniert das überhaupt noch? Ich kenne genug, die nach dem Studium kein Job gefunden haben oder sehr unzufrieden mit dem Job sind. Natürlich gibt es auch diejenigen, die zufrieden mit ihren Jobs und ihrem Leben sind.
Ein Studium ist dennoch keine Garantie für einen sicheren Job und einem Haufen Kohle.

“Wenn du eine Garantie haben willst, kauf dir einen Toaster.” – Clint Eastwood 

 

Hol dir deinen kostenlosen Guide
5 Dinge, die dein Leben verändern werden
Ich experimentiere viel, da ich die Dinge nicht einfach so akzeptiere wie sie sind, wenn sie mich nicht glücklich machen. Ich glaube, dass es sich selbst & anderen gegenüber nicht fair ist, ein mittelmäßiges Leben zu führen, wenn es Möglichkeiten gibt, die daraus ein fantastisches Leben machen können.

8 Comments

  • Antworten August 14, 2015

    Suzanne

    Hallo liebe Eve,

    wieder ein großartiger Artikel von Dir. Besonders in Deutschland wird immer mit der (vermeintlichen) Sicherheit argumentiert. So sehr, dass, wenn man das mit ein bißchen Abstand betrachtet, es einem manchmal richtig krank vorkommen kann.

    Nur zum Thema Bildung würde ich gerne ergänzen: Meiner Meinung nach sollte man unbedingt studieren, wenn man die Möglichkeit dazu hat. Aber eben nicht mit dem Ziel, danach einen “sicheren”, arschgut bezahlten Job zu kriegen, sondern nach seinen echten Interessen.

    Ich habe mein Studium (Sozialwissenschaften) unglaublich genossen, mich in der Zeit persönlich auch extrem weiterentwickelt – und ich hab nicht eine einzige Person getroffen, die ihr Fach aus Herzensinteresse studiert hat und der es nicht so ging.

    Vielen Dank für den tollen Artikel und einen schönen Tag!
    Suzanne

    • Antworten August 17, 2015

      Evelin Chudak

      Hi Suzanne,
      Danke :)
      Ja, mir fällt es auch immer ganz extrem auf, wenn ich wieder in Deutschland bin.
      Ich hab halt die gegenteilige Erfahrung gemacht und war echt schockiert. Aber klar, gibt es auch das Gegenteil davon..zum Glück!
      Aus echtem Interesse macht ein Studium sicherlich auch Spaß und bringt einem das, was es einem auch bringen sollte!
      Wünsche dir auch einen schönen Tag!
      LG
      Eve

  • Antworten August 14, 2015

    Nima

    Hola Eva,
    du sprichst aus, was ich denke – Danke!
    Das Thema Angst macht die Leute wirklich schier verrückt. Keine Maßnahme scheint zu absurd, um das Gefühl von Sicherheit zu erlangen. Koste es, was es wolle.
    Umso mehr verunsichert es Menschen, wenn man dieses Spiel nicht mitmacht und andere Wege geht.
    Wir geben gerade unsere “sicheren” Jobs auf, machen uns selbstständig und leben dann in einem Oldtimerbus. Risiken und Nebenwirkungen inklusive ;-)
    Liebe Grüße
    Nima

    • Antworten August 17, 2015

      Evelin Chudak

      Hi Nima,
      ja, das stimmt leider. Habe selbst noch vor ein paar Tagen mit jemandem ein Gespräch geführt, der einer komplett anderen Meinung war. Ich respektiere andere Sichtweisen auch, nur kommt mir der extreme Sicherheitsgedanke immer nur ausbremsend vor.
      Wünsche euch eine wundervolle Zeit in eurem Oldtimerbus :)
      LG
      Eve

  • Antworten August 19, 2015

    Neni

    “Die Qualität des Lebens nimmt immer mehr ab.
    Dafür nimmt die Länge des Lebens zu.”

    Darüber denke ich in letzter Zeit viel nach.
    Ich versuche weniger Medien zu konsumieren, um mir nicht noch mehr Angst und Schrecken einzujagen und einfach ein bisschen entspannter zu sein.
    Früher hätte ich jeden Tag weinen können, weil das, was in der Welt passiert einfach so schlimm ist (oder wie es dargestellt wird) und jetzt – ohne Tageszeitung bin ich super glücklich.

    • Antworten August 19, 2015

      Evelin Chudak

      Absolut!! Ohne täglichen Medienkonsum lebt es sich besser..oder halt nur gut ausgesuchten Konsum.

  • Antworten August 26, 2015

    Linda

    Hey Eve!

    Haha ich liiiiebe das Zitat von Clint Eastwood :D *sofortnotiert*

    Eine Sterbegeldversicherung? Noch nie davon gehört, echt krass! Ich hinterfrage auch oft die ganzen abgeschlossenen Versicherungen. Habe selbst auch ein paar und frage mich:” Warum? Also wirklich.. WARUM?!” xD. Das geht schnell, wenn dir die Eltern erzählen:” Jaa du brauchst unbedingt eine Lebensversicherung.. in 35 Jahren bekommst du dann so und so viel Geld raus!” Zu dem Zeitpunkt hab ich dieses Thema noch zu wenig hinterfragt.

    Und bzgl. Schulnoten: finde ich auch seeehr überbewertet! War auch nicht die beste Schülerin. Und siehe da: ich lebe noch und habe einen Job :P

    Schönen Tag wünsch ich dir noch! :)

    Hugs,
    Linda

  • […] in Deinem Leben. „Wenn Du eine Garantie haben möchtest, kauf Dir einen Toaster“, so hat es Eve in diesem Artikel schön in Worte […]

Leave a Reply