Es ist an der Zeit aufzuwachen

Coronavirus

In den letzten Tagen bin ich absolut den Medien verfallen. Angst machte sich automatisch breit. Denn ich sitze aktuell in Kapstadt in Quarantäne und hier wurde ein Lockdown ausgerufen. Der Flughafen wurde auch vor ein paar Tagen komplett dicht gemacht und es kommen keine Flüge nach Südafrika rein oder raus. Viele haben noch versucht rauszukommen, aber zig Flüge wurden einfach gecancelt, so auch meiner. Nun gibt es keine andere Option als es zu Hause auszusitzen und zu vertrauen.

Vor Donnerstag hatte ich noch die Hoffnung hier rauszukommen und es gab positive News, dann wieder negative, dann wieder positive und zum Schluss wieder negative. Meine Nerven lagen zwei Tage lang blank, da ich nicht wusste ob ich lachen oder weinen sollte. Ich konnte mich auf keine Situation einstellen.

Die größte Herausforderung war die, zu akzeptieren so weit weg zu sein und absolut keine Möglichkeit zu haben einfach mal zurückzufliegen. Das einzige was mir blieb, war es mit der Situation Frieden zu schließen. In solchen Situationen (die unsere Generation nicht kennt) zeigt sich ganz schnell was im Leben wirklich wichtig ist.

Es ist an der Zeit aufzuwachen

In den Medien gibt es kein anderes Thema mehr außer den Coronavirus. In den Supermärkten ist Toilettenpapier ausverkauft, weil jeder seinen Arsch retten will. Oder weil jeder nur an seinen Arsch denkt. Ganz viele Ärsche halt… (Update: es gibt wieder Toilettenpapier :D)

Panik und Angst machen sich breit. Keiner weiß was auf uns zukommt. Die Medien bieten eine Bandbreite von verschiedenen Meinungen. Aber manche Meinungen werden sofort gelöscht. So viel zur Meinungsfreiheit 😉

Noch nie war es wichtiger für uns einen klaren Kopf zu bewahren und zusammenzuhalten. Aber auch kritisch und offen für unterschiedliche Meinungen zu sein. Denn manchmal sind die Dinge sind so, wie sie zu sein scheinen. Oder sagen wir es anders: die Interessen dahinter sind nicht so ganz offensichtlich. Der Virus ist da, das ist Fakt. Alles was jetzt danach kommt oder auch nicht kommt hängt von uns als Gesellschaft hab. Denn wir können den Kurs mitbestimmen.

Jede Krise bringt große Chancen mit sich

Diese Zeit hält große Chancen für uns als Menschheit bereit. Denn vieles scheint aus den Fugen geraten zu sein. Ende letzten Jahres brannte es im Amazonas, Anfang diesen Jahres in Australien, jetzt haben wir den Virus. Ich sehe es als Warnung für uns. Denn wir vernachlässigen und missbrauchen diesen Planeten. Wir zerstören unser eigenes Habitat. Keine Kreatur macht sowas, außer der Mensch. Wir zerstören uns selbst! Wir vergessen, wie schnell es für uns ein Game Over geben könnte.

Geld und Genuss stehen über Eigenverantwortung, was uns zu einer ziemlich unsympathischen Spezies macht. Wir nehmen uns einfach raus was wir wollen, ohne Rücksicht auf Verluste. Und auch glauben wir durch die Wissenschaft über Allem zu stehen. Aber so prägende Zeiten wie diese, oder auch Naturkatastrophen zeigen ganz klar, wie klein wir in Wirklichkeit sind und wieviel Ehrfurcht wir eigentlich haben sollten. Wir sind nicht nicht die mächtigsten und klügsten Wesen im Universum. Sonst wären wir in der Lage die Dinge in Balance zu halten.

Wir stehen vor einer riesengroßen Chance. Wir könnten uns als Kollektiv weiterentwickeln. Zurück zu echten Werten, entschleunigt, mehr Verbundenheit und weniger Bullshit!

Entschleunigung und Eigenverantwortung

Alles wird gerade entschleunigt. Vieles kommt zum Stillstand. Der Planet und viele Menschen können sich erholen. Dadurch hat man die Zeit sich wesentliche Fragen zu stellen.

Es ist aber auch an der Zeit Eigenverantwortung zu übernehmen. Für dich, für die Gesellschaft, für den Planeten.

In welche Richtung soll es gesellschaftlich gehen?

In welche Richtung soll es für dich gehen?

Du hast jetzt viel Zeit dir darüber Gedanken zu machen.

Anstatt dir Sorgen zu machen krank zu werden, kannst du für deine eigene Gesundheit sorgen.
Du kannst dein Immunsystem mit vielen natürlichen Mitteln stärken. Ingwer, Vitamin C, Zink, Fasten, Spaziergänge in der Natur (falls du raus darfst). Natürlich musst du mehr aufpassen, wenn du schwere Vorerkrankungen hast.

Aber anstatt in der Angst zu erstarren und den ganzen Tag Medien zu konsumieren, kannst du die Dinge in dir selbst ändern. Du hast Einfluss auf deinen Gemütszustand und kannst dadurch dein Innenleben selbst lenken.

Der Konsum wird eingeschränkt

Wenn alles dicht macht, kannst du nicht mehr sinnlos shoppen gehen..außer Online und in den Supermarkt. Aber selbst das wird sicherlich eingeschränkt. Du bist weniger draußen essen. Du gibst einfach weniger Geld aus.

Konsum wird oft dafür genutzt um die innere Leere zu füllen. Funktionieren tut es natürlich nur oberflächlich für ein paar Minuten. Außerdem richtet unser maßloser Konsum sehr viel Übel an. Massentierhaltung, zu viel Plastik, menschenunwürdige Arbeitsverhältnisse, die Verschmutzung des Planeten.

Was brauchst du wirklich? Wenn du weniger konsumierst, dann muss weniger hergestellt werden und du brauchst weniger Geld. Vielleicht werden dann Kredite und Co. plötzlich unnötig für sinnlose Dinge.

Hinterfrage Informationen

Aktuell werden wir von den Medien regelrecht bombardiert. Ich habe es selbst schon öfters erlebt, dass die Medien nicht immer ganz ehrlich berichten. Wenn du dir etwas anschaust, anhörst oder liest, dann schaue mal was es mit dir macht. Löst es Angst und Panik in dir aus, dann verzichte für eine Weile darauf. Fühlen sich die Informationen nicht stimmig an, dann hinterfrage auch ruhig mal.

Ich möchte damit nicht sagen, dass es den Virus nicht gibt oder dass die Situation in Italien nicht dramatisch ist. Es geht eher darum auch kritisch und offen zu bleiben. Offen für verschiedene Meinungen.

Und entscheide wieviel Macht du den Medien über dein Innenleben gibst!

Wir leben im Überlebensmodus

Angst dominiert momentan. Menschen in Angst lassen sich sehr leicht lenken. Sie können einfach nicht mehr klar denken. Sie hören einfach auf zu hinterfragen.

Wenn du im Gefühl der Angst lebst, dann bist du automatisch im Überlebensmodus. Unser Gehirn macht das ganz automatisch in solchen Situationen. Es geht dann nicht mehr um die schönen Dinge im Leben. Ab dem Moment werden wir zu Zombies, die einfach nur auf Autoprogramm funktionieren. Alles durch die interne Angst.

Angst darf jetzt aber nicht überwiegen, sondern Liebe! Gerade geht es mehr denn je um die Liebe!

An eine gottlose Gesellschaft

Wir sind in der Lage zum Mond zu fliegen. Wir können ein Meeting am anderen Ende der Welt führen und dabei zu Hause vor dem Computer sitzen. Wir leben in einer Zeit, in der wir sein können, wer wir wollen. Wir haben Möglichkeiten, wie noch nie zuvor.

Jedoch ist unsere größte Freiheit, auch gleichzeitig unser größter Feind. Wir wissen nicht mit all den Möglichkeiten umzugehen. Technologie beherrscht uns allmählich und und wir nicht sie.

Wir haben keine Ehrfurcht mehr. Nicht vor der Natur und auch nicht vor Gott. Wir glauben über allem zu stehen. Das tun wir aber nicht. Wir können uns nicht einfach so alles rausnehmen, was wir wollen. Ganz ohne Rücksicht auf Verluste.

Alles löst eine Kettenreaktion aus. Alles hat Konsequenzen. Wirklich alles. Es geht nie nur um dich allein. Denn jede Handlung löst eine Kettenreaktion aus. Eine Kleinigkeit führt zur nächsten.

Die Konsequenz trägst du, andere Menschen und die Natur.

Zurück zu echten Werten

Gesundheit, Gemeinschaft und Familie stehen über Geld. In unserer schnelllebigen Zeit gehen Werte schnell flöten. Oberflächlichkeiten und Geld sind wichtiger als die wahren Schätze. Aber jeder weiß doch, dass sich wahres Glück und Liebe nicht kaufen lassen.

Gerade in solchen Zeiten zeigt sich die wahre Persönlichkeit recht schnell. Vor ein paar Tagen hat mich ein Bekannter angerufen und gefragt ob ich in sein Business investieren möchte und erzählt mir dabei, dass er momentan leider nur noch 30.000 im Monat macht, anstatt 50.000. What a pity.

Wir haben gerade die Möglichkeit zu wahren Werten zurückzukehren, um das zu schätzen, was man schon hat.

Wir nehmen jegliche Freiheiten und Annehmlichkeiten für selbstverständlich. Manche von uns neigen zu Maßlosigkeit und vergessen dankbar zu sein.

Wir haben so viele Möglichkeiten, dabei vergessen wir die einfachen Dinge im Leben. Was ist dir wirklich wichtig? Mit wem möchtest du mehr Zeit verbringen? Was erfüllt dich wirklich? Du kannst deine Werte neu definieren.

Vertrauen ist angesagt

Zu Hause bleiben und sich verantwortungsvoll verhalten, ist das was wir gerade tun können.

Was kannst du selbst tun? Und was ist außerhalb deiner Kontrolle? Lass los, was du gerade nicht selbst kontrollieren kannst.

Nutze die Zeit aber weise. Denn ich glaube, dass diese Zeit sehr wichtig für uns ist!

Was willst du? Was tut dir nicht gut? Worauf kannst du verzichten? Was wirst du demnächst anders machen?

Wohin geht es für uns gesellschaftlich?

Viele beschweren sich seit Ewigkeiten darüber keine Freiheiten zu haben, da es nur darum geht arbeiten zu gehen und Rechnungen zu bezahlen. Dabei konnten wir in einem gewissen Rahmen vieles selbst bestimmen. Die totale Freiheit hatten wir noch nie, aber gewisse Freiheiten schon. Hätten wir die totale Freiheit, müssten wir erstmal lernen verantwortungsvoll, voller Liebe und Respekt zu handeln.

Zeiten wie diese können über unsere Zukunft bestimmen. Geht es in Richtung mehr Freiheit oder in die exakt entgegengesetzte Richtung? Was meinst du?

Nimm die Chance wahr

Du hast die Möglichkeit dein komplettes Leben zu überdenken.
Was ist wirklich wichtig für dich?
Welche Menschen?
Was schiebst du seit Jahren auf? Es wird eine Zeit nach Corona geben!
Für was solltest du dankbarer sein?

Konsumiere weniger Medien und achte vermehrt auf deine Gedanken!
Du kannst Atemübungen machen, die dein Nervensystem beruhigen. Meditieren oder beten.
Mehr schlafen, selbst kochen, zu Hause tanzen, deine Lieblingsserie schauen, deinem Leben eine neue Richtung geben.

Das Leben hat nur Qualität wenn du liebst und lebst!

Es geht ums Leben und nicht ums Überleben!


Für jeden, der momentan etwas Hilfe braucht oder sich verloren fühlt, biete ich meinen Online-Kurs ganz nach dem Motto „zahle was du willst“ an, anstatt den regulären Preis zu berechnen. Hier findest du alle Informationen.

Freiheit beginnt im Kopf

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2020 Modernhippie.de

error

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile die Liebe :)