Wem mein Herz gehört

*Warnung* Ich war beim Schreiben dieses Blogposts nicht betrunken! Meine Synapsen und Emotionen sind nur mal wieder mit mir durchgegangen 😉

Du bist die Heimat meines Herzens, die ich fast täglich vermisse. Die Liebe meines Leben, die ich einfach verließ. Liebeskummer, der einfach nicht vergehen will. Ich kann dich einfach nicht vergessen, so sehr ich es auch versuche. Du bist so anders als alle anderen. Besser irgendwie. Die anderen sind auch schön, sind wilder als du und vielleicht auch interessanter, aber geben sie mir nicht das Gefühl zu Hause angekommen zu sein.

Du hast schon so viele Herzen gebrochen. Viele trauern dir nach. Es ist einfach unbestreitbar, dass du etwas besonderes bist.

Deine Hippiekultur gepaart mit der Sicherheit, die wir Westler so gerne mögen, und denken zu brauchen, die Leichtigkeit des Seins, unbeschwert den Tag mit einer runde Surfen zu starten, barfuß in der Supermarkt zu gehen, einfach langsamer zu sein, weil du Stress für unnötig hältst, dein alberner Humor mit einer Attitude, dich selbst nicht allzu ernst zu nehmen.

Du hast mir Lust auf mehr gemacht – mehr leben!

Zum Schluss wurde es zu einer Hassliebe – wobei der Masochist in mir natürlich darauf stand ;-). Ich wusste nicht mehr so recht ob ich mich wohl fühle, oder ob ich einfach nur aus dieser fast schon unrealistisch schönen und glitzernden Kulisse flüchten will. Es kam mir so unecht vor und meine Gefühle inzwischen auch. Ich war abgestumpft. Jeden Tag fast schon perfekte Schönheit zu sehen war zu viel für mich. Nach einem knappen Jahr verließ ich dich mal wieder – weil ich einfach nur noch müde war. Müde von deinen wunderschönen Stränden. Müde von den immer freundlichen Menschen. Müde von deiner einmaligen Gelassenheit. Heute frage ich mich wie das nur passieren konnte? Wenn wir jeden Tag so etwas schönes sehen dürfen, vergessen wir dann es wert zu schätzen?

Weg war ich – doch wollte mein Herz nicht mit. Mein Herz ist da geblieben und wartet auf den Rest von mir.

DSCF2806 Kopie 3_Fotor

Wegen dir habe ich keine feste Unterkunft, kein geregeltes Leben. Du bist der Grund, warum ich ortsunabhängig leben & arbeiten will. Warum ich einfach frei sein will. Ich möchte immer wieder zurückkehren, wann immer mir danach ist. Und ich möchte entscheiden können, ob ich ein paar Wochen, Monate oder Jahre bleibe. Du hast den Stein ins rollen gebracht. Und er rollt unaufhaltsam in ein besseres und erfüllteres Leben.

Ich danke dir von ganzem Herzen, dass du mir die Augen geöffnet hast und mir gezeigt hast, was ich von diesem Leben will.

Einfach leben. So frei, verrückt, extrem und positiv wie nur möglich, voller Momente und Abenteuer die für immer bleiben.

One day I’ll be back, Australia!

Und wo habt ihr euer Herz gelassen?

Tags:
Kommentare

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  1. Tina Soebbing 3 Jahren ago

    Ich liebe San Diego…aber ich glaub nicht so wie du Australien.
    Obwohl…ich kann es mir auch nicht wirklich vorstellen zu gehen. Sollte ich SD jemals verlassen, würde ich es garantiert tierisch vermissen.

    • Author
      Evelin Chudak 3 Jahren ago

      Genau das ist es! Als ich da war, habe ich es für selbstverständlich angesehen..das ist es aber nicht!
      Ich bin mir verdammt sicher, dass es dir genauso gehen würde 😉 SD ist doch verdammt schön!

  2. Anna 3 Jahren ago

    wow! für mich beginnt am dienstag meine erste australienreise und du hast mir gerade meine aufregung um einiges verringert und meine freude extremst gesteigert 🙂 herzlichen dank dafür! Liebe grüße, Anna

    • Author
      Evelin Chudak 3 Jahren ago

      Sehr, sehr gern 🙂 Australien ist ein tolles Land! Du wirst dort mit Sicherheit eine tolle Zeit haben!

  3. Wilhelm Meister 2 Jahren ago

    Würde ich so unterschreiben. Nach Australien zu gehen, war für mich die beste Entscheidung meines Lebens. Hat meine Prioritäten komplett über den Haufen geworfen… Ich liebe es!

    • Author
      Evelin Chudak 2 Jahren ago

      Lebst du dort? Weiß genau was du meinst..
      Ja, es ist einfach besonders da!
      Unsere Standarts mit einer ungleichen Leichtigkeit kombiniert.

  4. Corinna 2 Jahren ago

    Hach ja… Das kenne ich nur zu gut! Mein Herz ist an zwei kleinen Inseln, etwas weiter östlich hängen geblieben! 😉 Am Land der großen, weißen Wolke. Mein Herz hängt an Neuseeland!

    • Author
      Evelin Chudak 2 Jahren ago

      Neuseeland soll auch traumhaft schön sein!
      Will auch schon seit einer Weile hin, nur hat es bisher nicht so wirklich geklappt.
      Hoffentlich bald mal 😉

  5. Sabine 2 Jahren ago

    Ich kann deine Liebe und Begeisterung sehr gut nachempfinden 🙂 Ich bin erst seit 50 Tagen in Australien, in Western Australia um genau zu sein und versuche jeden Moment so bewusst wie nur möglich zu geniessen und mein besonderes Leben nicht als selbstverständlich anzusehen, denn es ist etwas ganz besonderes hier sein zu können 🙂 Australien hat mir in den paar Tagen die ich hier bin, ein anderes Leben aufgezeigt und ich bin gespannt, was es noch für mich bereit hält und wie sehr es mich verändern wird! Ich freue mich auf alle die Neuen Dinge die da kommen mögen. Ich bin ja noch viele Monate hier, ich habe erst angefangen…

    • Author
      Evelin Chudak 2 Jahren ago

      Schön, dass dir das land gefällt und es dir nach so kurzer Zeit schon ein anderes Leben aufgezeigt hat 🙂
      Genieß die Zeit, die du in diesem wunderschönen Land hast!

  6. Dennis Koray 2 Jahren ago

    Hey Eve,

    ich weiss genau wovon du sprichst 🙂 Ich bin 2006 nach Australien gegangen und wollte eigentlich nur 1 Jahr bleiben. Nachdem mein Backpacker Visum abgelaufen ist, habe ich nochmal 2 Jahre studiert 😉 Und dann bin ich noch ein weiteres Jahr geblieben…

    Obwohl ich nicht so viel von Australien gesehen habe ausser ein paar Städten, habe ich mich in Sydney total wohl gefühlt wie noch in keiner anderen Stadt zuvor…Irgendwie war es zuhause für mich…

    Meine 4 Jahre von 2006 – 2010 waren absolut einmalig, dennoch bin ich nun schon wieder genauso lange zurück in Deutschland, aber ich denke immer noch jeden Tag an Australien, Sydney, die Menschen, das Gefühl von Freiheit und Abenteuer uvm.

    Australia i love you and yes, i will be back as well 😉

    Cheers

    Dennis

    • Author
      Evelin Chudak 2 Jahren ago

      Hi Dennis,
      für dich muss es nach vier Jahren ja noch schlimmer sein als für mich!
      Vor allem wenn du die ganze Zeit in Sydney gelebt hast, kennst du dort viele Leute, was es ganz einfach zu deiner Heimat macht.
      Australien macht es einem ja auch verdammt leicht, sich dort wohl zu fühlen.
      Jaja..dieses Gefühl, sein Herz dort gelassen zu haben ist manchmal echt hart.
      Maybe I’ll see you in Australia 😉
      LG
      Eve

©2017 Modernhippie.de

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account