Spiritual Bullshit-Bingo

Spirit & Mind
gedanken
reisen
follow @modernhippie

Teil der Digitalen Bohème, Autorin, Bloggerin, Weltenbummlerin und Möchtegern-Barista. 

Möchtest du mehr von mir lesen? 
Hier gehts zu meinen Büchern.

Gedanken
Kolumne
Travel
Health
Spirit&Mind
mehr kategorien

Hi, Ich bin eve

Ich bin bei einer Healing-Massage in Byron Bay, die erstmal gut anfing, sich nach und nach aber immer seltsamer anfühlte. Ich konnte in dem Moment nicht unterscheiden ob es meine eigene Unsicherheit war oder ob der selbst ernannte Meister-Heiler Grenzen überschritt. Nachdem er mit der Massage fertig war, küsste er mich. In dem Moment war klar, dass mein Gefühl recht hatte. Ich war einfach nur erschrocken und wusste nicht was ich machen sollte. Von ihm kam nur ein „Oh, I can feel our connection.. und blablabla. Ein Blablabla, was ich in den nächsten Jahren noch sehr häufig von tollen „Heilern“ hören durfte.

spirituelles ego

Ein schöner Nachmittag auf Bali, ich sitze in einem Café und sehe einen Mann, der immer wieder Blickkontakt aufnimmt und dann schließlich zu mir rüberkommt. Er ist sehr freundlich, kommt aus Berlin und bleibt eine Weile hier. Er arbeitet als Yogalehrer und hilft jungen Frauen zu sich zu finden. LOL. Er ist angeblich auf der Suche nach einer Unterkunft und fragt mich wo ich wohne. Ich erzähle ihm von meinem schönen Home-Stay bei einer lieben balinesischen Familie. Er tut so als ob er sich für die Unterkunft interessiert und fragt mich, ob ich ihm diese zeigen könnte. Naiv wie ich war, tat ich das auch. Wir laufen also zu meiner Unterkunft, er schaut sich mein Zimmer an und nach ein paar Sekunden kam ein „Oh, ich hab das Gefühl du brauchst eine Massage“ (Achtung! Das ist eine Standard Anmache in Ubud). Ganz schnell durfte er mein Zimmer verlassen.

Wieder Bali, diesmal ein anderes Café. Ich treffe einen Bekannten von mir, bei dem ich das Gefühl hatte, dass er mich nicht angraben wird. Wir sitzen im „The Elephant“, er erzählt mir davon wie erleuchtet er ist (wieder LOL) und dass er jeden Tag fünf Stunden spirituelle Praktiken in seinen Alltag integriert (ich weiß nicht wie das möglich ist, außer man ist arbeitslos, Mönch oder Life-Coach mit einem Stundenlohn von 300 Euro). Auch hier wieder der typische Mist. „Ich hab das Gefühl in dir verändert sich gerade viel..oohhh…du wächst so sehr. Ich fühle du brauchst eine Massage.“ Wahrscheinlich wuchs da gerade etwas anderes.
Ich erzähl dir grad keinen Scheiß. Es war wirklich die Standart-Anmache in Ubud. Einfach nur widerlich und kein Respekt vor persönlichen Grenzen.
Ich reagierte nur mit einem „kann sein“, was er als Bestätigung sah und sofort mit mir zu sich fahren wollte. Ich bezahlte meinen Cappuccino und fuhr nach Hause – allein. Wenn ich ihn irgendwo sah, ignorierte er mich.

Es war auch die Zeit, in der ich Parasiten hatte und zehnmal am Tag auf der Toilette war. Da kamen auch die Meinungen rein, dass ich einfach kein Essen mehr brauche und einfach darauf vertrauen soll, dass mich Licht und Liebe ernährt. Jetzt weißt du warum der Artikel diesen Titel hat.

Nun gehen wir noch einen Schritt weiter: ich bin in Thailand und sitze in einer bekannten Yogaschule und höre mir die Lehren des „Gurus“ an. Als der Oberguru auf seinem Podest von Erleuchtung durch Sex mit ihm (a la vögel dich frei) spricht wird mir kotzübel. Baaaaahhhhh, Pfui…ich wäre am liebsten sofort rausgerannt und hätte laut geschrien „raus hier“. Ich schaue mich im Raum um und sehe interessierte Gesichter und offene Menschen. Die „Lehrstunde“ ist zu Ende und ich bin einfach nur schockiert. Es grenzt an Vergewaltigung, da Menschen manipuliert werden. Es sind Frauen, die auf der Suche nach etwas Größerem oder sich selbst sich. Sie sind offen für Neues – leider zu offen und zu naiv. Und wenn man sich selbst noch nicht kennt und offen ist, dann wird man leicht zum Opfer, ohne es zu wissen.

Der Punkt ist ja der, wenn du nicht weißt wer du bist und deinem Gefühl nicht vertraust, dann kannst du schnell auf solche Leute reinfallen. Denn du glaubst allen und jedem, nur nicht dir selbst.
Meiner Erfahrung nach musst du innerlich sehr stabil und geerdet sein, wenn du dich auf manche spirituelle Praktiken und Leute einlässt. Viel zu schnell kannst du dich sonst in falschen Menschen und Praktiken verlieren.

spirituelles ego

Die größten Egomanen traf ich in der spirituellen Szene
…aber auch die herzlichsten.

„I was Cleopatra in my past life.“
„I was a Queen in my past life.“

Auch das ist Standard. Wirklich jede/r zweite erzählt dir den selben Quatsch. Und wenn du lange in dem Umfeld bist, überträgt es sich auch auf dich.
In Bali wird jeder plötzlich Guru oder Hexe. Wir nehmen halt die Farben der Umgebung an, wenn wir uns selbst nicht kennen und geerdet sind. Ich bin auch in dem Kreislauf gelandet und weiß rückblickend, dass es nicht ich war, sondern einfach nur der Einfluss der Insel und der Leute.

Mal ganz ehrlich, so viel Ego-Getue wie im Bereich New Age hab ich selten erlebt. Immer mehr weiß ich Menschen zu schätzen, die damit nichts am Hut haben. Ein selbsternannter „Meister-Heiler“, der sich sehr ernst nimmt, hat ein noch viel größeres Ego, als der Typ an der Ampel mit seinem fetten Ferrari.

Es gibt echte Heiler. Es gibt echte Gurus. Es gibt Erleuchtete. Diese Menschen würden damit aber niemals prahlen und es dir unbedingt auf die Nase binden wollen. Sie sind demütig und müssen ihren Status nicht ständig verteidigen. Sie wissen, dass es nichts mit ihnen selbst, sondern nur mit Gott zu tun hat. Also rein gar nichts mit der eigenen Persönlichkeit. Persönlichkeit ist Persönlichkeit und Gott ist Gott. Das eine ist verhaftet, das andere ist losgelöst.

Menschen wollen sich aus dem alten Leben befreien und landen dann einfach in einer anderen Box oder Schublade. Das ist jedenfalls meine Erfahrung damit. Mit Freiheit und freiem Willen hat es nichts zu tun.

Es ist wie ein Teufelskreis, der niemals endet. Es führt dich nicht zu Gott, dem Universum, dem Schöpfer, Allah. Es führt dich ganz woanders hin, wenn du nicht auf dein Bauchgefühl hörst.
Natürlich gibt es auch gute Praktiken. Sie sollten aber darauf abzielen, dass du frei wirst und nicht in einem Kreislauf von Abhängigkeiten landest.

Comments +

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

featured post category

Nach vier veröffentlichten Büchern und fast zehn Jahren Blog-Business, kann ich dir dabei helfen. Schau in meinen Kursen vorbei und mach den Schritt in Richtung Freiheit.

category here

my nightly
skincare regime

You can either type this featured post content manually or use a post look-up function in SHOWIT directly. It can also rotate between several posts.

CONNECT

elsewhere:

stay a awhile + read

THE BLOG

besuch mich auf

facebook

Besuch mich doch auch auf Social Media, um immer wieder Updates zu erhalten. 

Check out my 

INSTA