Eine flexible Krankenversicherung für Digitale Nomaden?

Krankenversicherung für Digitale Nomaden

Unsere Arbeitswelt verändert sich – radikaler als sie es jemals zuvor getan hat. Mehr und mehr Menschen entscheiden sich für einen Lebensentwurf, der Unabhängigkeit, Freiheit und Einkommen miteinander verbinden – sie werden zu digitalen Nomaden bzw. sie entscheiden sich für die Ortsunabhängigkeit. Diese Lebensweise bringt neben den unbestreitbaren Vorteilen auch Risiken und Herausforderungen mit sich. Deshalb muss es für digitale Nomaden in Bereichen wie internationale Krankenversicherung spezielle, an ihre Bedürfnisse angepasste Angebote geben. SafetyWing ist eine Versicherung von Nomaden für Nomaden.

Digitale Nomaden – was ist das überhaupt?

Das wesentliche Kriterium für digitales Nomadentum ist Ortsunabhängigkeit. Das kann sich im Kleinen abspielen, wenn der Nomade beispielsweise wechselweise zuhause, im Büro, im Café oder im Biergarten arbeitet, oder es kann im ganz großen Maßstab geschehen, wenn sich das Arbeitsumfeld auf mehrere Kontinente erstreckt. Digitale Nomaden sind also nicht an einen festen Arbeitsplatz gebunden, sondern entscheiden selbst, wo und wann sie arbeiten möchten. Das weist bereits deutlich darauf hin, dass es eine Einrichtung gibt, ohne die digitales Nomadentum nicht möglich ist: das Internet.

Digitale Nomaden können überall aktiv werden, ob im Intercity, am zeitweise angemieteten Coworking Desk oder – wenn die Recherche es erfordert – gleich direkt in der Bibliothek. Der eigene Standort kann im Café in unmittelbarer Nähe eines Auftraggebers liegen, oder 20.000 Kilometer weit weg. Aber eines kann überall passieren – dass man krank wird. Das Problem dabei: Klassische Krankenversicherungen können in der Regel keinen umfassenden Versicherungsschutz anbieten, der jede Situation eines digitalen Nomaden abdeckt, besonders, wenn er sich im Ausland befindet. Da braucht es schon eine spezielle Krankenversicherung, die den gesamten Globus als Ausland definiert und somit überall greift, wo der Versicherte sich im Ausland befindet, unabhängig von seinem persönlichen Heimatland.

Das Schöne am digitalen Nomadentum ist, dass man sich nicht mit den äußeren Gegebenheiten eines Landes oder einer Region abfinden muss. Man kann sich seine Arbeit sozusagen unter den Arm klemmen und mit ihr an den Ort seiner Träume ziehen. Das nächste Wunschziel ist nur eine Flugreise entfernt, und die eigene Arbeit wandert einfach mit. Eine internationale Krankenversicherung für digitale Nomaden muss diesen Ansprüchen gerecht werden, damit für jede Eventualität gesorgt ist.

Die Vorteile der Ortsunabhängigkeit

Krankenversicherung Digitale NomadenWie bereits erwähnt, genießen digitale Nomaden die Freiheit und Unabhängigkeit eines selbstbestimmten Lebens. Das ist der größte Vorteil und wohl auch der häufigste Grund, warum sich Menschen aus den Zwängen eines festen und abhängigen Arbeitsverhältnisses lösen. Dabei geht es nicht nur darum, sich seinen Standort ohne äußere Zwänge selbst aussuchen zu können. Es geht auch darum, seine alltäglichen Lebensabläufe selbst zu gestalten. Wann man arbeitet, wird einem von niemanden vorgeschrieben. Ob Nachtvogel oder Sonnenanbeter – jeder Nomade bestimmt seinen idealen Arbeitszeitpunkt ausschließlich anhand der eigenen Vorlieben. Auch die Einteilung der Arbeit erfolgt nach eigenen Vorstellungen. Die einen lieben es, 18 Stunden am Stück durchzuschuften und den Rest der Woche zu feiern, andere bevorzugen den entspannten Dreistundentag mit anschließender, ausgedehnter Relaxphase, das dann gerne auch am Wochenende.

Digitale Nomaden müssen auch nicht einsam sein. Viele von ihnen gestalten diese Lebensweise mit ihren Familien, Partnern oder Freunden. Die flexible Arbeitsweise verhilft ihnen zu einer ausgewogeneren Work-Life-Balance als das in einem festen Arbeitsverhältnis mit all seinen Zwängen und Einschränkungen möglicher wäre. Sich mehr seinem Partner oder seiner Partnerin widmen zu können, mehr Zeit mit den Kindern zu verbringen – das ist einer der wichtigsten Vorteile für digitale Nomaden, die in einen Familienverbund eingebettet sind. Und gerade für sie ist es von besonderer Bedeutung, durch eine Krankenversicherung das abgesicherte Umfeld zu schaffen, dass für diese ganz besondere Lebensgestaltung von Bedeutung ist.

Wieso Effektivität zu den Vorteilen des digitalen Nomadentums zählt, kann jeder bestätigen, der einen erheblichen Teil des Tages mit der An– und Abfahrt zum und vom Arbeitsplatz zubringt. Der Weg zum Arbeitsplatz und wieder zurück ist für viele verlorene Lebenszeit. Ein digitaler Nomade, der nach dem Aufstehen etwas Sport treibt und dann mit dem Croissant in der Hand (oder einer Smoothie Bowl ;)) sein Notebook aufklappt und loslegt, weiß, was gemeint ist.

Digitale Nomaden sind nicht ausschließlich Einzelkämpfer. Mehr und mehr setzen sich virtuelle Projektteams durch, bei denen Nomaden überall auf der Welt vernetzt an gemeinsamen Projekten arbeiten. Neben Auftragsarbeiten für Unternehmen gibt es zunehmend auch eigenständige Projekte, die bei Erfolg zu neuen Unternehmensgründungen führen. Für digitale Nomaden ist so gut wie alles möglich, nur eines nicht: das Ziehen von Grenzen. Entsprechend ändert sich auch die Einstellung der Unternehmen zu den digitalen Nomaden. Galt die Heimarbeit oder die Fernarbeit früher noch als Notlösung für minderwertige Aufgabenbereiche, lagern viele Firmen heute bereits wesentliche Tätigkeitsfelder in das digitale Nomadentum aus. Die Vorteile für beide Seiten sind unübersehbar.

Natürlich gibt es auch Nachteile am digitalen Nomadentum, über die nicht so häufig gesprochen wird. Es ist aber wie mit allen Dingen im Leben: Es gibt gute und schlechte Seiten. Das wichtigste, das ich in den letzten Jahren gelernt habe ist, dass Freiheit im Kopf und Herzen beginnt und nicht im Außen zu finden ist.

Virtueller Nomade – ein Entwurf für jeden?

Natürlich können nicht alle Berufsbilder in digitales Nomadentum umgewandelt werden. Ein Bäcker zum Beispiel wird sich schwer tun, seine Dienstleistung online zu erbringen. Besonders gut können sich Angehörige der New Economy, Kreative und Künstler als digitale Nomaden etablieren. Es werden also eher Designer, Content Creators, Texter, Schriftsteller, Musiker, Blogger, Programmierer, Fotografen, YouTuber und ähnliche Berufsbilder sein, die man unter den digitalen Nomaden bevorzugt finden kann.

Krankenversicherung für digitale Nomaden – was ist wichtig?

Und immer wieder kommt die selbe Frage auf: welche Krankenversicherung für Digitale Nomaden? Menschen, die standortunabhängig leben und arbeiten, sitzen oft zwischen den Stühlen, wenn es um versicherungstechnische Fragen geht. Besonders die Krankenversicherung kann hier zum echten finanziellen Problem werden, wenn sie nicht speziell auf die besonderen Lebensverhältnisse digitaler Nomaden ausgerichtet ist. SafetyWing als Spezialanbieter für Auslandskrankenversicherungen ist das bewusst, denn das Unternehmen ist selbst so etwas wie eine digitaler Nomade, mit Mitarbeitern auf der ganzen Welt.

SafetyWing sollte man weniger als Versicherungsgesellschaft sehen – eher als globales Sicherheitsnetzwerk. Das Unternehmen wendet sich mit seinem Angebot an ortsunabhängige Freelancer, Freiberufler und Fernarbeitsunternehmen. Derzeit bietet das Unternehmen eine Reisekrankenversicherung für digitale Nomaden an. Darin enthalten ist der Ersatz bei Verspätungen, Ausfällen, nicht geplanten Unterbrechungen, Gepäckverlust, Naturkatastrophen sowie bei politisch oder notfallmedizinisch begründeter Evakuierung.

Die Gründer von SafetyWing planen das Angebot weiter auszubauen. So ist eine Krankenvollversicherung in Vorbereitung (auch Inland mit Vorversorgungen). Später soll eine Invalidititäts- und Rentenversicherung hinzukommen. Der Plan ist, so lange weitere Produkte in das Portfolio aufzunehmen, bis die vollständige Rundumversorgung für digitale Nomaden komplett ist – im vollen Umfang global nutzbar.

Vorteile von Safety Wing

  • Als Partner von Tokio Marine (eine der größten Versicherungsgesellschaften) sind sie zuverlässig und in Notfällen 24/7 für dich da.
  • Flexibilität wird hier groß geschrieben! Du kannst selbst bestimmen, wie lange du versichert sein möchtest und hast die Möglichkeit jederzeit zu kündigen.
  • Du kannst schon für 37 Dollar (für 4 Wochen) versichert sein – je nachdem wie alt du bist und was alles abgedeckt werden soll. Damit ist SafetyWing weit über die Hälfte günstiger als die Konkurrenz.
  • Du bist in 180 Ländern versichert und zeitlich begrenzt auch in deiner Heimat. Du kannst die Versicherung auch abschließen, wenn du schon am reisen bist.

 

Freiheit beginnt im Kopf

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  1. Patrick 3 Monaten ago

    Das Thema Krankenversicherung stand in den letzten Wochen auch bei uns auf dem Programm, weil wir uns in einem Monat als Familie ins Perpetual Travelling stürzen.

    SafetyWing ist zwar ein super Angebot für einzelne, erwachsene Digitale Nomaden, aber nicht für Familien. Das ist sehr schade. Wir entschieden uns daher, uns zumindest im ersten Jahr über die preiswerte Langzeit-Reisekrankenversicherung von STA-Travel abzusichern (als fünfköpfige Familie ohne Selbstbeteiligung und zzgl. der Real-Time-Karte bezahlen wir 1236 Euro für ein Jahr).

    Wir hätten auch bis zu 5 Jahre wählen können, aber das wären dann gleich fast 8.000 Euro gewesen, die ich nicht so einfach aus dem Ärmel schütteln kann. Obwohl das auf lange Sicht wahrscheinlich die preiswerteste Variante gewesen wäre.

    Somit schauen wir nächstes Jahr einfach noch einmal, wie es dann weitergeht. Vielleicht eine Mischung aus Cigna Global für die Kinder und SafetyWing für uns Große. Möglicherweise gibt es bis dahin aber auch andere, günstige Alternativen.

    Ich wäre sehr dankbar für weitere Erfahrungen und „Geheimtipps“ bzgl. der Absicherung als Digitale-Nomaden-Familie.

    Liebe Grüße
    Patrick

©2019 Modernhippie.de