Loslassen – der schwierigste Part beim Reisen

Für mich ist einer der härtesten Parts beim Reisen das Loslassen.

Das Loslassen toller Menschen! Unterwegs trifft man Menschen, die man auf Anhieb ins Herz schließt. Sie alle haben den selben Spirit und sind hungrig nach Leben.

Genauso schwierig ist es aber auch, die Familie und Freunde zu Hause zu verabschieden. Loslassen ist nie einfach – egal ob es darum geht andere weiterziehen zu lassen oder man selbst die Person ist, die geht!

Ich habe in den letzten Wochen sieben großartige Reiseblogger aus der ganzen Welt kennengelernt und eine knappe Woche mit ihnen verbracht. Sie alle waren einfach nur tolle Menschen. Alle aus unterschiedlichen Ländern, mit Charakteren, die nicht hätten unterschiedlicher sein können! Dennoch verbindet uns alle das selbe:

Mehr vom Leben zu wollen. Mehr zu sehen. Mehr zu erleben.

Auch die Reisenden, die ich in den Hostels, der letzten Wochen traf, waren alle durchweg großartig und interessant! Und jedes mal, wenn einer von ihnen abreiste, ging ein Stück meines Herzens mit ihnen. Natürlich bin ich dann traurig. Das ist aber gut so, da ich eine tolle Zeit mit ihnen verbringen durfte.

Du triffst Reisende, die vielleicht deine besten Freunde werden. Viele werden dich ein Stück begleiten. Du wirst dir die Augen ausheulen, wenn sich eure Wege trennen. Denn du weißt nicht, ob ihr euch jemals wiedersehen werdet.

Loslassen

Ich habe in den letzten Jahren Menschen kennengelernt, mit denen ich eine unglaubliche Zeit hatte, wenn nicht sogar die Beste! Wir haben zusammen gelacht und auch geweint. Uns verbinden wundervolle Erlebnisse, aber auch schwierige Situationen.

Auf Reisen hat man nicht ewig Zeit, sich kennenzulernen. Alles geht etwas schneller. Man vertraut einander auf Anhieb, da es anders nicht funktioniert. Es kann sein, dass du dich innerhalb von Sekunden verliebst oder sogar Seelenverwandte findest.

Doch wie es im Leben so ist, ist Loslassen immer wieder ein Teil davon.

Ich bin dankbar für die Menschen, die meinen Weg kreuzten und noch kreuzen werden. Denn sie alle konnten mir so viel geben und ich ihnen hoffentlich auch. Sie waren es, die meine Reisen besonders machten und nicht nur die wunderschönen Länder und Orte!

Hast du auf deinen Reisen auch besondere Menschen getroffen, die du unheimlich vermisst?

 

Tags:
Kommentare

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 Modernhippie.de

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account