5 praktische Reiseapps

Ich habe für mich festgestellt, dass ein Smartphone in der Fremde mehr nützliche Informationen bieten kann, als ein ganzer Schubkarren an dicken Reiseführern, Prospekten und sonstigen Info-Blättern. Man muss nur die richtigen Reiseapps haben. Wenn du sie hast, kannst Du dir viel Vorbereitungsaufwand sparen – ist halt nützlich, wenn man spontan sein will.

Das heißt nicht, dass man auf die Freude am Planen verzichten soll – was gibts Schöneres, als entspannt auf dem Sofa sitzen und in Reisekatalogen mit exotisch-romantischen Bildern rumblättern, spannende Reiserouten zeichnen und ein bisschen was über die Bräuche der jeweiligen Länder lesen? Fast genauso ein Vergnügen, wie die Reise selbst. Aber auch nur fast ;) Trotzdem gibt es ein paar Apps, die, gerade wenn man schnell planen muss, sehr zu empfehlen sind. Wenn man z. B. irgendwo einen längeren, abenteuerlichen Trip macht und die nächste Übernachtungsstation noch nicht feststeht, ist die App Booking sehr nützlich: Sie gibt schnell und auch wirklich verlässlich Auskunft über freie Hotelzimmer und Betten in Hostels in der jeweiligen Stadt – egal, in welchem Land!

Reiseapps

Und mit Skyscanner kannst du den preiswertesten Flug heraussuchen und buchen – eine einfache Art Geld zu sparen. Auch diese App ist sehr anwenderfreundlich und leicht zu handhaben.

Wenn man sich in einer Stadt aufhält, die man nicht kennt, ist die App Ulmon City Maps 2go eine große Hilfe. In ihr findest du nämlich die Stadtpläne aller größeren Städte der Welt. Diese kannst du dir herunterladen, sodass du sie auch offline nutzen kannst. Daneben bietet die App zum Teil auch sehr umfassende Detailinformationen zu den Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Stadt sowie Tipps bezüglich Restaurants, Shoppingmöglichkeiten, Theater und Museen. Ist also ein äußerst praktischer digitaler Reiseführer.

Der Euro wird mittlerweile in 17 Ländern Europas als Zahlungsmittel benutzt, was gerade für Reise-Junkies sehr angenehm ist, weil man nicht ständig nach Wechselstuben Ausschau halten muss. Wenn Du aber außerhalb der Euro-Zone unterwegs bist, ist die Oanda genau richtig: Diese App zeigt Dir immer den aktuellen Umtauschkurs an, sodass Du problemlos einen Überblick über deine Reisefinanzen bekommst.

Natürlich sind auch Apps, wie Skype, Google Maps, Viber und ein Übersetzungsprogramm auf meinem Smartphone zu finden!

Es gibt auch noch einige andere spezifische Apps, die je nach Reiseziel Sinn machen, aber die oben vorgestellten sind für mich eine Art Grundausstattung.

Hol dir deinen kostenlosen Guide
5 Dinge, die dein Leben verändern werden
Ich experimentiere viel, da ich die Dinge nicht einfach so akzeptiere wie sie sind, wenn sie mich nicht glücklich machen. Ich glaube, dass es sich selbst & anderen gegenüber nicht fair ist, ein mittelmäßiges Leben zu führen, wenn es Möglichkeiten gibt, die daraus ein fantastisches Leben machen können.

2 Comments

  • Reply October 31, 2014

    Reisender

    Guter Artikel. Einen App-Typ fehlt aber meiner Meinung nach in dem Artikel noch. Man sollte auf alle Fälle eine der (inzwischen zahlreichen) Reiseschnäppchen-Apps nutzen. Mein Favorit ist die Traveldeals24-App:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=net.traveldeals24.main
    Gut finde ich bei den Schnäppchen, dass viele wirklich gute Hotels beinhalten und nicht irgendwelche üblen Absteigen. Schau Sie dir mal an – vielleicht gefällt sie dir auch.

    • Reply October 31, 2014

      Evelin Chudak

      Hi Sebastian,
      da hast du recht! Ich danke dir für die Ergänzung.
      LG,
      Eve

Leave a Reply