Energy flows where your focus goes

Ich sitze in Byron Bay in einem Theater, in dem ein Workshop stattfindet. Vier sehr inspirierende Redner teilen ihre ganz privaten Geschichten zum Thema Liebe, Gesundheit, Leidenschaft und Erfolg.
Einer der Redner, ein bekannter Surf-Autor, beginnt seine Story mit folgendem Zitat:

„Energy flows where your focus goes.“

Das Sprichwort besagt, dass deine Energie dahin geht, worauf dein Fokus ausgerichtet ist.

Er wollte vor ein paar Jahren mit seiner Familie Australien bereisen und dabei die besten Surfspots erkunden. Passieren sollte das alles in einem Campervan und über einen Zeitraum von sechs Monaten.

Zu dem Zeitpunkt hatte er noch einen top Job bei einem bekannten Surfmagazin und seine Kinder mussten zur Schule. Dennoch entschied er sich dazu, sich nicht auf die Schwierigkeiten zu fokussieren, sondern auf seinen Traum und die Möglichkeiten, die der Traum mit sich brachte.

Wie es dann das Leben will, bekam er für sein Vertrauen und Australien bereisen eine große Belohnung. Sein ganzes Projekt wurde von einem Verlag und einem Camper-Vermieter unterstützt, der sogar noch eine Tankkarte drauflegte. Er wurde noch mit vielen Überraschungen überhäuft, mit denen er niemals gerechnet hätte.

Jedoch lag sein Fokus die ganze Zeit auf seinem Traum und nicht auf den Schwierigkeiten. Und viele von uns wissen, dass positives denken Wunder bewirken kann. Letztendlich läuft es eigentlich in allen unseren Lebensbereichen so.

Positives denken ist der Schlüssel zum Glück

Liegt dein Fokus auf deinen Problemen?
Liegt dein Fokus in dem Lebensbereich, wo du gestresst bist?
Oder liegt dein Fokus bei all den Menschen, die dir auf die Nerven gehen oder dich nicht gut behandeln?

Wie fühlst du dich dabei? Hilft es dir beim Vorankommen? Höchstwahrscheinlich nicht 😉

Wie wäre es, wenn du deinen Fokus auf die schönen Dinge im Leben verlagerst?
Was wäre, wenn du größtenteils nur die Dinge wahrnehmen würdest, die wirklich zählen, und du dadurch mehr solcher Momente in dein Leben ziehen könntest?
Wenn du zu den Menschen gehörst, die immer den Umständen für alles die Schuld geben, dann gibst du deine eigene Verantwortung ab.

Die Menschen, die machen was sie wollen, und dabei glücklich sind, glauben nicht an Umstände. Sie wachen morgens auf und richten ihren eigenen Fokus auf die wirklich wichtigen Dinge und somit gehen sie auch anders mit Umständen um.
Natürlich gibt es auch Momente, die jeden von uns aus der Balance bringen und das Leben manchmal schwerer machen, als an anderen Tagen. Aber auch da gibt es die Möglichkeit sich in Selbstmitleid zu stürzen oder nach Lösungen zu suchen.

“Follow your bliss.
If you do follow your bliss,
you put yourself on a kind of track
that has been there all the while waiting for you,
and the life you ought to be living
is the one you are living.
When you can see that,
you begin to meet people
who are in the field of your bliss,
and they open the doors to you.
I say, follow your bliss and don’t be afraid,
and doors will open
where you didn’t know they were going to be.
If you follow your bliss,
doors will open for you that wouldn’t have opened for anyone else.”

– Joseph Campbell

Wenn du deinen Fokus auf die schönen Dinge verlagerst, verstärken sich diese und du ziehst immer mehr davon an. Ganz genauso funktioniert es auch mit den negativen Dingen.

Wenn ich z.B. krank war und die ganze Zeit gejammert habe und mich ausschließlich darauf konzentriert habe, wurde nichts besser. Denn mein kompletter Fokus lag auf der Krankheit, die sich dadurch nur verstärkt hat und nicht gehen konnte.
Entschied ich mich aber dazu, über die schönen Dinge nachzudenken und was ich alles wieder machen kann, sobald ich wieder gesund bin, veränderte sich etwas in mir und die Heilung wurde in Gang gesetzt.

Wir entscheiden täglich wohin unser Fokus wandert.
Wir kreieren damit unsere Realität und somit unser Leben.

*Mein Buch bei Amazon*

Kommentare

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  1. […] Beitrag zum Thema „Positives Denken“ auf „Modern Hippie“ ist äusserst […]

  2. Ela 3 Monaten ago

    Aloha!

    Danke für diesen wunderbaren Beitrag!
    Man sollte immer seinem Herzen folgen und diesen Ruf mit positiven Denken bestärken!

    Das habe ich auch in meinem Leben gelernt!
    Vor allem habe ich aber diesen positiven Zauber auf Hawaii gespürt!
    Die Locals geben einem so viel Aloha (Liebe) und der Aloha-Spirit ist wirklich überall zu spüren!
    Ich habe ihn für mich mit genommen und versuche ihn jeden Tag zu Leben!

    Mahalo und Aloha,
    Ela

©2017 Modernhippie.de

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account