Wie sich jeder das Reisen leisten kann

Wie ich in Deutschland an Knete komme, habe ich letzten Monat schon berichtet. Heute geht es darum, wie du auf Reisen Geld verdienen kannst.

Viele von uns sind nicht in der Lage, so viel Geld anzusparen, dass es einem einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt erlaubt. Doch selbst dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Die beste Option, ist es auf Reisen Geld zu verdienen. Oder einfach nur günstige Länder bereisen, in denen du mit 15-20 Euro am Tag auskommst.

Es hat viele Vorteile im Ausland zu arbeiten. Du lernst dadurch Land und Leute besser kennen, du verbesserst deine Sprachkenntnisse, hast die Chance dich weiterzuentwickeln, lernst Leute aus aller Welt kennen und eignest dir neue Skills an.

Für folgende Länder gibt es ein Working Holiday Visum, mit dem du bis zu 40 Std. in der Woche arbeiten kannst:

Ozeanien: Australien, Neuseeland

Amerika: USA (J1-Visum), Kanada, Argentinien, Chile

Asien: Hongkong, Japan, Südkorea, Taiwan, Singapur

Europa: Vereinigtes Königreich, Irland, Norwegen, Schweden, Dänemark, Schweiz, Türkei, Polen, Tschechien, Lettland, Niederlande, Frankreich, Italien, Österreich, Belgien, Deutschland

Es gibt zig Möglichkeiten, welche Jobs du im Ausland ausüben kannst. Vom Fruitpicker bis Manager ist alles möglich. Es kommt halt nur darauf an, welche Grenzen du dir selbst setzt und welche Qualifikationen du vorweisen kannst. Wobei die Qualifikationen, je nach Zielland, nicht immer eine Rolle spielen.

Im Tagebau in Australien zu arbeiten kann dir bis zu $240 täglich einbringen. Wobei es immer seltener wird, dass Reisende an diese Art von Jobs kommen. Es gibt aber genug Leute mit einem Working Holiday Visum, die als Promoter, Büroangestellte, Kellner, Köche, Deutschlehrer, Verkäufer, Personal Assistants, Restaurantmanager gearbeitet haben oder es noch tun.

Das sind alles nur Bespiele, die mir spontan eingefallen sind. Es gibt noch viele andere Jobs, die gemacht werden müssen und auf dich warten 😉

Falls du bei deiner Planung und Umsetzung Hilfe benötigst, kann dir das Infoportal Auslandsjob sehr behilflich sein. Auf dem Portal werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie du dir das Herumreisen im Ausland finanzieren kannst. Gegen Entgelt, wie es beim Work & Travel üblich ist oder auch gegen Kost und Logis, wenn du an Farmarbeit und Wwoofing interessiert sein solltest.

Die meist gestellten Fragen & Antworten zum Thema Work & Travel findest du auf dem großen Work & Travel Guide.

 

Wenn du aber keine Lust auf Work & Travel hast, gibt es noch andere Möglichkeiten, wie z.B.:

 Woofing oder Freiwilligenarbeit – wenn du nicht mehr als Essen und eine Unterkunft brauchst. Du kannst dich für ein Projekt einsetzen, dass dich interessiert und dir am Herzen liegt

– ein bezahltes Auslandspraktikum ist eine gute Option, wenn du noch am studieren bist und eh noch ein Praktikum machen musst

– wenn du Kinder magst, verantwortungsbewusst bist und gerne in einer Familie unterkommen willst, ist Au-Pair wahrscheinlich die beste Wahl für dich

– auf einem Kreuzfahrtschiff arbeiten! Du hast die Möglichkeit die ganze Welt zu bereisen und dabei noch Geld zu verdienen

Und dann gibt’s natürlich noch diejenigen, die online arbeiten können.

Natürlich kannst du auch in Deutschland ganz in Ruhe sparen, deinen ganzen unnötigen Kram verkaufen, um dann einfach nur zu reisen und nicht an die Kohle denken zu müssen. Nur sobald die Kohle aufgebraucht ist, gehts leider wieder zurück. Aus diesem Grund, finde ich, dass Work & Travel die einfachste Möglichkeit ist für einen langen Zeitrum zu reisen. Falls du noch mehr Informationen zu dem Thema suchst, kannst du auch mal auf diesem Blog vorbeischauen.

 

 

Tags:
Kommentare

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  1. Aylin Arkac 3 Jahren ago

    Hey Eve,

    ich würde gerne schon ab Oktober diesen Jahres, für Work and Travel nach Australien reisen. Wo bekommt man denn da das Work and Travel Visum?

    Lg,
    Aylin

    • Author
      Evelin Chudak 3 Jahren ago

      Hi Aylin,
      das ist ja super 🙂 Ich fliege Ende Oktober auch wieder runter.

      https://www.immi.gov.au/Visas/Pages/417.aspx

      LG
      Eve

      • aylin 3 Jahren ago

        Echt?? Das ist ja toll, wo genau gehts bei dir hin? Mir wurde die Westküste empfohlen! Ich werde alleine dorthin reisen. Viele Freunde sind nur mit 1500 € hin und sich eine woche Urlaubszeit genommen und waren auf Jobsuche. Kann man so ohne bedenken machen oder?

        Kannst du mir noch einen Tipp geben für die Wohnungssuche?

        LG aus München 🙂

        • Author
          Evelin Chudak 3 Jahren ago

          Ich fliege nach Neuseeland und werd Australien (wahrscheinlich) nur einen kurzen Besuch abstatten. Es geht auf jeden Fall an die Gold Coast um Freunde zu besuchen.
          An der Westküste war ich leider noch nicht. Hab aber auch nur gutes gehört!
          Ich bin damals auch nicht mit mehr Geld hingeflogen. Hatte nach 2-3 Wochen einen Job, hab aber auch sehr „entspannt“ gesucht 😉
          Die Wohnungssuche ist ein Thema für sich 😀 Definitiv erst vor Ort schauen! Und in keine deutsche WG ziehen, da dir die Erfahrung sonst weniger bringt.
          Wohnungen hab ich auf gumtree.com.au und flatmates.com.au gefunden.

          Vielleicht sieht man sich ja sogar in Australien 🙂

©2017 Modernhippie.de

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account